Der Buchstabendreh kann Ihnen als Eselsbrücke dienen. Fehler = Helfer

Dem Begriff “Fehler” gibt man im allgemeinen Sprachgebrauch erst einmal eine sehr negative Bedeutung. Ein Grund dafür ist das man sich fehlerhafte Entscheidungen ungern eingesteht, ganz im Gegenteil man pocht noch auf die Richtigkeit einer absehbaren Fehlentscheidung. Es sind unter anderen die Erwartungen an die Entscheidung und das heraus resultierende aber im Endeffekt unerreichte Ergebnis was dazu führt. Fehler macht man in allen Lebenslagen, ob im privaten Lebens- oder im geschäftlichen Tätigkeitsreich. Fehler bedeuten in beiden Bereichen Ärger, Schmerz und Frustration und hinzu kommt hier aber das Fehler meist sehr kostspielig sind. Doch auch Ihnen persönlich können Fehler Helfer sein!




Positives an Fehlern

Im Volksmund sagt man. “Aus Fehlern lernt man!”. Dies ist allerdings eine sehr allgemeine Aussage die man oft zu hören bekommt die einem aber nicht wirklich weiterhilft.

Vielmehr sollte man nach einen Fehler aber eher auf die eigene Gemütslage eingehen, hier schüren Ärger, Schmerz und Frustration ungeahnte Kräfte. Das Umsetzten von diesen Kräften in Energie, für das durchdenken weiterer zukünftige Entscheidungen, ist eine Herausforderung für jedermann die bewältigt werden muss um den Erfolg einer Entscheidung einzuleiten. Je eher man sich nach einen Fehler wieder aufrappelt desto schneller und kräftiger kann der Lerneffekt einsetzten. Wer sich Fehler nicht eingestehen kann noch und längere Zeit im Nachhinein theoretische Wieso, Weshalb und Warum Fragen durchgeht ohne sich auf die Zukunft zu konzentrieren, der verletzt nicht nur sein Ego sondern oft auch das der Familie, der Bekannten und der Kollegen.




Fehler sind Helfer die uns zeigen dass etwas nicht richtig rund läuft und wir noch einmal an unseren Ideen Pfeilen müssen. Nur wer sich seinen Fehlern stellt kann etwas ändern und wer erst keine Fehler machen will darf gar nichts machen. Nichts zu machen ist jedoch ein falscher Weg der uns die großen Möglichkeiten einer Entscheidung versperrt.